Jetzt die Hausapotheke für Herbst und Winter ausrüsten

Oktober 22, 2012  
abgelegt unter Prävention

ArzneimittelDer Herbst hat viele schönen Seiten: goldene Blätter, die letzten Sonnenstrahlen – aber auch Hustenreiz und Schnupfen gehören leider zum Alltag dazu, wenn das Wetter wieder kälter wird.

Kommen Sie lieber fit und unbeschwert durch Herbst und Winter! Wie Sie das am besten anstellen, zeigen wir Ihnen mithilfe unserer Tipps für Ihre Hausapotheke.

Die passenden Mittel, um Erkältungen zu lindern und Beschwerden vorzubeugen

In keiner Hausapotheke sollten Arzneien gegen Halsschmerzen oder unangenehmes Kratzen im Rachenraum fehlen. So sparen Sie sich bei den ersten Anzeichen von Halsschmerzen den Weg zur Apotheke und können gleich mit der Behandlung beginnen. Blockierte Atemwege lassen sich am besten mit schleimlösenden Arzneien bekämpfen.

Ihre Hausapotheke bestücken Sie daher sinnvollerweise mit Nasenspray, das auch zur Abschwellung der Nasenschleimhaut beiträgt, oder mit Gurgellösungen. Bei der Verwendung sollten Sie die Packungsbeilage beachten, da bei dauerhafter Behandlung die Nasenschleimhäute beeinträchtigt werden können.

Wärme in Form eines Tees oder einer Wärmflasche hat ebenfalls eine positive Auswirkung auf die Bekämpfung einer Erkältung. Neben Erkältungstees kann zudem ein Erkältungsbad mit einem Badezusatz eine lindernde Wirkung haben und sich entspannend auswirken. Um Erkältungen vorab entgegenzuwirken, können Sie auf Präparate zurückgreifen, die Ihr Immunsystem stärken. Diese können zum Beispiel Vitamin C oder Zink enthalten und soll Ihre Hausapotheke optimal ergänzen.

Mittel gegen grippale Infekte vorrätig haben

Meist fühlt man sich bei einem grippalen Infekt sehr schwach auf den Beinen und klagt über Fieber, Gliederschmerzen und Kopfweh. Daher sollten Sie in jedem Fall auch Schmerztabletten zu Hause vorrätig haben. Diese wirken sich meist auch fiebersenkend aus.

Wer zudem noch ein bisschen Geld sparen möchte, kann die ausgewählten Arzneimittel ganz bequem im Netz über eine Online Apotheke bestellen. Mit dieser Haushaltsapotheke als Basis kommen Sie sicherlich fit durch die kältere Jahreszeit. Sollten sich Ihre Beschwerden trotz der Haushaltsapotheke nicht verbessern oder sogar verschlechtern, sollten Sie natürlich vorsichtshalber Ihren Hausarzt aufsuchen.

Foto: © ysja – Fotolia.com

Kommentare

2 Kommentare zu “Jetzt die Hausapotheke für Herbst und Winter ausrüsten”
  1. Peer sagt:

    Auch wenn der Artikel schon ein bisschen älter ist, liefert er wichtige Hinweise darauf, was in meiner Apotheke nicht fehlen darf. Gefällt mir sehr gut! Es ist wichtig, dass man mit Medikamenten, Verbänden und Pflastern immer auf dem neusten Stand ist!

Trackbacks

Check out what others are saying about this post...
  1. […] Blüten wirken antiseptisch, krampflösend und harntreibend und gehören in jede Hausapotheke. Angewendet werden die Wirkstoffe der Pflanze in der Naturheilkunde vor allem bei […]