Gesund im Alter – wie Sie entspannt die Rente genießen

September 11, 2020  
abgelegt unter Ratgeber Gesundheit

Gesund im Alter, das gibt LebensfreudeDie stetige Alterung unseres Körpers ist kein Geheimnis. Trotzdem scheint manch einer zu vergessen, dass sein Körper nicht ewig jung und fit bleibt. Mit zunehmendem Alter kommt es oft zu Beschwerden, man ist weniger leistungsfähig und alltägliche Tätigkeiten sind mit mehr Anstrengung verbunden als früher. Für viele ist das eine wirkliche Qual, denn gerade im Rentenalter, wo man in der Regel mehr Freizeit hat als noch einige Jahre zuvor, bleibt endlich mal die Zeit all das zu unternehmen, worauf man sich schon so lange gefreut hatte. Oft fehlt es dann jedoch an Kraft und Motivation. Damit Sie für Ihre Pläne nach dem Berufsleben bestens vorbereitet sind, haben wir Ihnen hier wichtige Tipps aufgeführt, damit Sie sich auch im hohen Alter körperlich sowie mental topfit fühlen.

Vorsorge durch ärztliche Maßnahmen

Gerade Männer scheuen sich oftmals vor dem Wahrnehmen regelmäßiger Arztbesuche. Aber gerade diese Art von Vorsorge ist enorm wichtig und eine gute Maßnahme zur Sicherstellung der Gesundheit im Alter. Schon im mittleren Alter lassen sich einige Vorsorgeuntersuchungen durchführen, welche ein gesundes Altern durch frühzeitige Erkennung von Krankheiten, ermöglichen sollen. Ob es nun die Untersuchung der Prostata in einer Prostata Spezialklinik ist oder eine Darmspiegelung in der Gastroenterologie – abhängig von Alter und Versicherung haben Sie ein Recht auf solch eine Untersuchung und Sie sollten dieses Recht wahrnehmen. Eine Vielzahl an Krankheiten lassen sich gut behandeln, solange sie frühzeitig erkannt werden, selbst wenn bis dahin noch keinerlei Symptome erkennbar waren. Wenn Sie jedoch schon Symptome wahrnehmen oder sogar Schmerzen verspüren, scheuen Sie sich nicht, den Arzt Ihres Vertrauens zu konsultieren. Vorsicht ist nämlich bekanntermaßen besser als Nachsicht.

Vorsorge durch einen gesunden Lebensstil

Eine weitere Maßnahme, die Sie für die Gesundheit im hohen Alter ergreifen können, ist ein gesunder Lebensstil. Bereits von Kindesbeinen an, können Sie damit für die Zukunft vorsorgen. Im Grunde lässt sich ein gesunder Lebensstil in drei Bereiche aufgliedern, auf die es zu achten gilt: Bewegung, Ernährung und anderweitiger Konsum. Dass regelmäßige Bewegung ein zentraler Bestandteil für ein gesundes Leben darstellt, ist kein Geheimnis. Das heißt jedoch nicht, dass Sie tagtäglich Sport machen oder sich gar einem Extremsport zuwenden müssen. Die alltägliche Bewegung in Form von Treppensteigen und Spaziergängen reicht schon aus, um Ihre Gesundheit enorm zu verbessern. Wir raten Ihnen zudem zu gemäßigtem Ausdauersport wie dem Schwimmen. Eine ungesunde Ernährung ist der Auslöser für viele gesundheitliche Beschwerden. Umso wichtiger ist es also, zweimal darauf zu achten, was auf den Tisch kommt. Keine Sorge, Sie müssen nicht Ihr Leben lang auf den Lieblingsburger oder die Geburtstagstorte verzichten – solange sich das Schlemmen in Maßen hält! Achten Sie neben dem ein oder anderen Genussmoment stets auf eine vollwertige Ernährung, die vor allem viel Obst und Gemüse beinhaltet. Achten Sie zudem darauf, sich alle nötigen Nährstoffe zuzuführen und verzichten Sie dabei auf zu viele Zusatzstoffe sowie raffinierten Zucker. Ein sogenannter „Ampelcheck“ kann dabei helfen, beim Einkaufen zu gesünderen Lebensmitteln zu greifen. Unabhängig von der Ernährung sollten Sie auf den übermäßigen Konsum von Alkohol, Nikotin und anderen Drogen verzichten. Diese haben auf lange Sicht einen negativen Effekt auf Ihre Gesundheit.

Foto: Kzenon – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Sage uns deine Meinung zu dem Artikel “Gesund im Alter – wie Sie entspannt die Rente genießen”
und wenn du möchtest, kannst du deinen Kommentar mit einem Bild zieren, gehe dafür zu gravatar.com!