Sanfte Heilung durch Homöopathie

August 29, 2013  
abgelegt unter Gesundheits-News

Medizin - Kräuter - GlobuliDie Homöopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die vor mehr als 200 Jahren vom Mediziner Samuel Hahnemann begründet wurde. Bereits zur Zeit ihrer Entstehung verstanden die Anhänger der Homöopathie ihre Lehre als Alternative zu zeitgenössischen medizinischen Behandlungsmethoden. Im 18. Jahrhundert waren rabiate Methoden wie Aderlass, Brech- und Abführkuren an der Tagesordnung. Hahnemann setzte mit seiner Lehre ausdrücklich auf milde Behandlungsverfahren, bei denen vor allem die individuellen Voraussetzungen mit einbezogen wurden.

Die Anwendung sanfter und schonender Heilmethoden ist auch heute ein wichtiger Grundsatz homöopathischer Behandlungsverfahren. Zwar haben sich die Methoden der klassischen Medizin im Vergleich zu Hahnemanns Lebzeiten grundlegend gewandelt, das Bedürfnis nach alternativen Heilmethoden, bei denen der Aspekt einer ganzheitlichen Behandlungsweise im Vordergrund steht, ist auch heutzutage bei vielen Menschen stark ausgeprägt. Seit ihrer Entstehung hat sich die Homöopathie weiterentwickelt und genießt heute eine wachsende gesellschaftliche Akzeptanz.

Im Gegensatz zur klassischen Medizin können homöopathische Behandlungsverfahren auch von Laien studiert werden. Medizinische Vorkenntnisse oder Abitur sind für homöopathische Lehrgänge in der Regel nicht erforderlich. Die Hamburger Akademie für Fernstudien bietet einen Lehrgang Praktische Homöopathie an, der die Grundlagen der Homöopathie vermittelt. Die Studiendauer beträgt 9 Monate, kann auf Wunsch aber auf 15 Monate verlängert werden. Der Studienbeginn ist jederzeit möglich.

Das Angebot richtet sich einerseits an Fachkräfte, die in Heilberufen tätig sind und ihre Fähigkeiten erweitern möchten. Da die Nachfrage nach schonenden Behandlungsmethoden kontinuierlich wächst, kann der Lehrgang die berufliche Qualifikation im Gesundheits- und Sozialwesen langfristig verbessern.

Interessant ist der Studiengang „Praktische Homöopathie“ aber auch für Laien, die sich mit schulmedizinischen Behandlungsmethoden nicht wohl fühlen und ein großes Interesse an sanften Heilmethoden für sich und ihre Familienangehörigen haben. Auch bei der Kommunikation mit Medizinern und beim Aufbau einer Hausapotheke sind homöopathische Fachkenntnisse sehr hilfreich.

Die Studieninhalte des Lehrgangs  „Praktische Homöopathie“ im Überblick:

  • die Biologie des Menschen: Grundlagen der Physiologie und Anatomie
  • die Grundlagen der Homöopathie: Entstehungsgeschichte, Simile Regel, Anamnese, Potenzierung, Leitlinien zur homöopathischen Behandlung
  • Behandlungsmethoden bei Erkältungskrankheiten, Hauterkrankungen, Allergien, Erkrankungen des Verdauungssystems sowie der Harn- und Geschlechtsorgane, Erkrankungen von Psyche und Seele
  • Besonderheiten bei der Behandlung von Kindern
  • Notfälle und Erste Hilfe

Der Lehrgang „Praktische Homöopathie“ wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln geprüft und zugelassen.

Foto: © PhotoSG – Fotolia.com

Kommentare

2 Kommentare zu “Sanfte Heilung durch Homöopathie”
  1. Thank you for some other fantastic article.

    The place else could anyone get that kind of information in such a perfect approach of writing?
    I’ve a presentation next week, and I am at the search
    for such info. http://http://p80.co/jualrumah54287

Trackbacks

Check out what others are saying about this post...
  1. […] gibt es eine hohe Erfolgsquote. Eine Weiterbildung in diesem Feld ist dabei, wie in dem Artikel “Sanfte Heilung durch Homöopathie” beschrieben, auch für Laien möglich. Somit bleibt abzuwarten, ob sich in Zukunft noch […]