Fit bleiben durch Hometraining

November 14, 2011  
abgelegt unter Ratgeber Gesundheit

FitnessDer Sommer ist leider schon wieder vorbei, doch das nächste Jahr kommt bestimmt und damit auch wieder der Druck, im Strandbad, im Urlaub oder auch einfach beim Sport, einen guten Eindruck zu machen. Deshalb heißt es, auch während der Wintermonate und dort besonders während der Weihnachtszeit, mit all ihren süßen Verführungen, diszipliniert zu bleiben, denn merke: Pfunde, die man sich nicht anfuttert, sind Pfunde, die man nicht wieder abtrainieren muss. Doch leider klappt diese Strategie nicht immer so, wie man sich das vorstellt, und da die wenigsten von uns professionelle Motocross – Fahrer sind, die das ganze Jahr über Sport treiben, bleibt nichts anderes übrig, als fit zu bleiben durch Heimtraining.
Heimtraining kann auf die verschiedenste Art und Weise betrieben werden. Manche schwören z.B. darauf, vor dem Fernseher Aerobic zu treiben. Diese Art der sportlichen Betätigung kam erstmals in den späten 70er bzw. frühen 80er Jahren in Mode, zusammen mit dem Aufkommen der Heimvideorekorder. Das Angebot an Programmen ist enorm: Egal ob Sie vor dem Bildschirm einfach nur Gymnastik machen wollen oder Lust haben auf ein ausgeklügeltes Kickbox – Training, für alle Bedürfnisse gibt es Videos. Diese Filme dauern meist zwischen 45 und 60 Minuten und benötigen sonst kein Equipment, deshalb muss auch niemand los in den Online Shop und sich mit Hanteln eindecken und oft gibt es die Videos auch in einer Übersetzung Englisch Deutsch des Tons.
Wer nur ungern vor dem Fernseher herumhüpfen möchte, für den gibt es auch die Möglichkeit, mittels eines Fahrradergometers Heimtraining zu betreiben. Dieses stationäre Fahrrad kennt eigentlich jeder und was man damit macht, erklärt sich fast von selbst: Fahrradfahren.
Je höherwertiger das Gerät, desto mehr Einstellmöglichkeiten gibt es, professionelle Geräte haben sogar einen frei einstellbaren Widerstand, womit man die Schwierigkeit beim Treten während der Fahrt verändern kann. Ein bisschen härter noch als das Training mit dem Fahrradergometer ist das auf einem Crosstrainer, dieses in den letzten Jahren immer beliebter werdende Gerät simuliert die Körperbewegung beim Treppensteigen, mit das anstrengendste was man machen kann. Doch egal wofür Sie sich entscheiden, Heimtraining lohnt sich auf jeden Fall, nicht nur der Optik sondern auch der Gesundheit wegen!

Kommentare

Ein Kommentar zu “Fit bleiben durch Hometraining”

Trackbacks

Check out what others are saying about this post...
  1. […] unter professioneller Anleitung ein Beckenbodentraining lernen, sodass es später zu Hause als Hometraining fortgeführt werden kann. In manchen Fällen sind Medikamente eine Lösung, die auch […]