BZgA startet Kampagne gegen Komasaufen

Juni 10, 2009  
abgelegt unter Gesundheits-News, Prävention, Ratgeber Gesundheit

Fast täglich melden die Nachrichten, dass sich mal wieder ein Jugendlicher mit Alkohol ins Koma getrunken hat. Viele dieser Jugendlichen sind unter 16 Jahren alt und der Trend des „Komasaufens“ ist ungebrochen. Die BzgA will mit einer neuen Kampagne dem entgegenwirken.

Köln – Der Verband der privaten Krankenversicherung (PKV) unterstützt eine neue Informationskampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit zehn Millionen Euro jährlich. Die Kampagne unter dem Motto „Alkohol? Kenn dein Limit.“ soll Kinder und Jugendliche zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol motivieren und damit das so genannte „Komasaufen“ reduzieren. Die Kampagne besteht unter anderem aus einem TV- und Kinospot, der auch in Diskotheken eingesetzt werden kann sowie aus verschiedenen Motiven für City-Light-Plakate, Anzeigen in Zielgruppenzeitschriften und dem Internetportal „Kenn dein Limit“.

Zielgruppe ist zwischen 16 und 20

BzgA-Direktorin Elisabeth Pott erklärte hierzu, dass die Drogenaffinitätsstudie der BzgA junger Menschen deutlich zeige, dass sich bei einem Teil der Heranwachsenden ein sehr problematisches Trinkverhalten entwickelt habe. Es handele sich dabei, so Pott, um Trinkmuster, die zu lebensbedrohlichen Situationen führen könnten. Aus diesem grund sei es wichtig, gerade junge Menschen noch intensiver über die Risiken des Alkoholkonsums aufzuklären. Die neue Kampagne richtet sich vor allem an die Altersgruppe zwischen 16 und 20, da besonders diese Altersgruppe einen besonders hohen und sehr riskanten Alkoholkonsum praktiziert.

Bätzing: Gesetzesänderung nicht notwendig

Sabine Bätzing, Bundesdrogenbeauftragte, hegt indessen Zweifel gegenüber einem nächtlichen Alkoholverbot an Tankstellen. Bei einem Verbot gäbe es nur zwischen 22 und fünf Uhr keinen Alkohol, davor aber schon, so Bätzing. Einen Grund für die Verschärfung der bestehenden Gesetze sieht Bätzing nicht, „wenn das Jugendschutzgesetz eingehalten wird.“ Ob dies so ist, könnten jugendliche Testkäufer prüfen. Außerdem müsse auf Prävention gesetzt, die Jugendlichen für das Thema Alkohol sensibilisiert und ihr Selbstbewusstsein gestärkt werden.


Kommentare

Ein Kommentar zu “BZgA startet Kampagne gegen Komasaufen”

Trackbacks

Check out what others are saying about this post...
  1. Die Linke und die Legalisierung von Drogen - Seite 12 - PolitikPla.net sagt:

    […] […]