Wirksame Hilfe gegen übermäßiges Schwitzen

Mai 27, 2013  
abgelegt unter Ratgeber Gesundheit

schwitzen heiß warmEndlich wieder Sommer! Die warme Jahreszeit wärmt nicht nur die Umgebung, sondern auch unseren Körper. Wie bekannt ist, reagiert dieser bei übermäßiger Wärme mit Schwitzen, damit er nicht überhitzt. Praktisch, so eine „Klimaanlage“. Was bei den meisten eine natürliche Körperreaktion ist, kann bei einigen aber in häufigen und starken Schweißausbrüchen enden.

Dabei muss das niemand dulden – es gibt Wege, das Schwitzen zu vermindern.

Ursachen finden

Wer stärker als andere schwitzt, hat auch mehr als andere einen Grund dazu.
So wirken beispielsweise scharfes und fettiges Essen besonders schweißfördernd und sollte nur selten verzehrt werden.
Außerdem leiden übergewichtige Menschen an übermäßigem Schwitzen, weil die zu große Masse den Körper belastet – hier kann eine Diät Abhilfe schaffen.
Wer einen ungesunden Lebensstil pflegt, sollte eine komplette Ernährungsumstellung in Erwägung ziehen und gegebenenfalls mit dem Rauchen aufhören.

Wirksame Mittel gegen den Schweiß

Zur täglichen Hygiene gehört bei den meisten heutzutage die Anwendung eines Deodorants. Dieses hemmt jedoch das Schwitzen nicht, sondern kühlt lediglich die Haut und überdeckt möglicherweise entstehende Schweißgerüche.

In der Apotheke und in Drogerien finden sich weitaus wirksamere Mittel: Antitranspirante.
Diese enthalten Aluminiumchloride in hoher Konzentration, die die Schweißdrüsen verengen und somit die Schweißproduktion abschwächen.
Da Aluminiumchloride empfindliche Haut reizen können, empfiehlt sich ein Test auf einem kleinen Hautareal vor der großflächigen Anwendung.
Antitranspirante gibt es in den unterschiedlichsten Formen: als Gel, Creme oder Roll-on sind sie besonders wirksam und eignen sich insbesondere für die Achseln.
Als Spray erreichen sie die verschiedenen Körperstellen jedoch besser und eignen sich in dieser Form vor allem für Füße und Rücken.
Da die Schweißdrüsen nachts nicht so aktiv sind wie am Tag, werden starke Antitranspirante meist abends aufgetragen – so können die Wirkstoffe besser einziehen und werden nicht gleich vom Schweiß abgewehrt.
Allerdings können Aluminiumchloride möglicherweise Flecken auf der Kleidung hinterlassen, weshalb sich beim Schlafen das Tragen eines alten Shirts empfiehlt.
Am nächsten Tag kann man problemlos duschen gehen, die Wirkung des Antitranspirants hält den Tag über an.
Einige Produkte müssen sogar nur in der Anfangszeit täglich, später nur noch ein- bis zweimal pro Woche angewandt werden.

Tägliche Tipps gegen Schwitzen

Beim Duschen sollte darauf geachtet werden, dass das Wasser nicht zu heiß ist, sonst heizt sich der Körper gleich wieder auf und reagiert mit Schwitzen.
Außerdem sollte viel getrunken werden, beispielsweise ungesüßter Salbeitee: dieser hemmt die Schweißbildung von innen heraus.
Luftige Kleidung ermöglicht die äußere Abkühlung des Körpers und staut die Hitze nicht.

Krankhaftes Schwitzen

Wer unter Hyperhidrose leidet, muss zum Arzt gehen: dieser kann das krankhafte Schwitzen diagnostizieren und eine Behandlung dagegen einleiten.
Als letzte Option kann das Spritzen von Botox oder die Entfernung der Schweißdrüsen helfen.

Foto: © shockfactor – Fotolia.com

 

Kommentare

Ein Kommentar zu “Wirksame Hilfe gegen übermäßiges Schwitzen”
  1. Petle sagt:

    Ja, übermässiges Schwitzen ist ein Tabuthema und mehr verbreitet, als man denkt. Die Betroffenen fühlen sich oft stark eingeschränkt und durch die unschönen Schweissflecken gestresst im Alltag. Ich persönlich rate von einer Operation eher ab – ist ein grosser Eingriff in den Körper und die Nebenwirkungen sind nicht zu unterschätzen. Möchte man den Schweissfluss durch die verschiedenen Eingriffe nicht verhindern (der hat meiner Meinung nach noch eine wichtige Kühlfunktion) sondern „nur“ die störenden Achselschweissflecken los werden und die Antitranspirante helfen auch nicht wirklich weiter, ist das Funktionsshirt laulas ein sehr wertvolles und hilfreiches Produkt, welches unter der normalen Kleidung getragen wird und den Achselschweiss mit Hilfe von auswechselbaren Saugeinlagen direkt aufsaugt. Keine peinlichen Flecken mehr und trotzdem den Körper nicht „verändern“.