Gesund und fit mit Getränken aus dem Entsafter

August 26, 2013  
abgelegt unter Ratgeber Gesundheit

Vitamine sind wichtig für die Gesundheit

frisch gepresster OrangensaftWenn man sich gesund ernähren möchte, kommt man nicht an Vitaminen vorbei, Da der Körper diese nicht in dem benötigten Maße selber herstellen kann, muss er diese über die Nahrung aufnehmen. Sie sind nicht nur gut für die Gesundheit, Vitamine sind sogar essentiell und werden für viele lebenswichtige Körperfunktionen benötigt.  Was macht man aber nun, wenn man Obst und Gemüse – die wichtigsten Vitaminlieferanten – nicht gerne isst? Die Option, Vitamin- und Mineralientabletten zu nehmen, sollte man nicht oder nur allerhöchstens als Zusatz in Erwägung ziehen. Aber statt ganz auf sie zu verzichten, oder sie auf künstlichem Wege zu sich zu nehmen, gibt es die Alternative, Vitamine in flüssiger Form zu verzehren. Und zwar kann man aus nahezu jedem Obst und Gemüse einen Saft herstellen. Am einfachsten macht man das mit einem hochwertigen Entsafter, wie man ihn zum Beispiel bei perfektegesundheit.de online kaufen kann. Mit einem solchen frisch gepressten Saft kann man schnell und unkompliziert dem Körper die benötigen Vitamine zuführen. Und lecker ist es auch noch!

Entsafter – für jeden Geschmack etwas dabei

Wenn man sich vor Augen führt, wie viel unterschiedliche Sorten Obst und Gemüse es gibt, eröffnen sich auch die zahlreichen Möglichkeiten, was man für schmackhafte Säfte herstellen kann. Es werden hierbei so gut wie keine Grenzen aufgezeigt, man sollte lediglich darauf achten, welche Art von Nahrungsmittel man verwendet. Man spricht hierbei von so genanntem Pressgut, welches in drei grobe Kategorien unterteilt wird, dem weichen, dem harten und dem chlorophyllhaltigem Pressgut. Zu weichem Pressgut zählen – wie der Name schon vermuten lässt – weiches Obst und Gemüse, wie zum Beispiel Orangen, Kiwis oder auch Tomaten. Hartes Pressgut beinhaltet dementsprechend hartes Obst und Gemüse, wie zum Beispiel Karotten, Äpfel oder knackige Birnen. Bei chlorophyllhaltigem Pressgut handelt es sich zum Beispiel um Spinat, Mangold, Kräuter, Sprossen oder Salate.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Das gute an einem Entsafter ist, dass man so gut wie keinen Einschränkungen unterliegt.
Man kann ganz klassische Säfte wie Orangensaft, Apfelsaft oder Tomatensaft herstellen. Allerdings hat man auch die Möglichkeit, verschiedene Obst und Gemüsesorten zu mixen und sich so die unterschiedlichsten Fruchtcocktails zu pressen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und man hat schnell eine absolute Vitaminbombe gezaubert, die die unterschiedlichsten Vitamine beinhaltet und einfach super schmeckt. Inzwischen gibt es natürlich auch schon unzählige Rezepte, nach denen man sich richten kann. Aber es macht auch sehr viel Spaß, sich seine eigenen Lieblingssäfte zu kreieren.

Ein Entsafter bietet viele Vorteile

Man sieht also, dass es für eine gesunde Ernährung durchaus Sinn macht, sich einen professionellen Entsafter zu zulegen, denn man profitiert hier von vielen Vorteilen:

  •  sehr hoher Vitamingehalt bei den hergestellten Säften
  • einfach zu bedienen
  • nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bei der Herstellung
  • unschlagbare Frische der Säfte

Wem die eigene Gesundheit am Herzen liegt und schnell und lecker seinen Vitaminhaushalt auf ein gutes Niveau bringen möchte, kommt kaum an dem Kauf eines Entsafters vorbei. Und wenn man erstmal den ersten selbst gepressten Saft probiert hat, möchte man nichts anderes mehr trinken.

Foto: © TwilightArtPictures – Fotolia.com

Kommentare sind geschlossen.