Der Treppenlift – ein praktisches Hilfsmittel im Alter

Juli 19, 2017  
abgelegt unter Ratgeber Gesundheit

Frau nutzt TreppenliftFür jeden Menschen ist es unvermeidbar: das Älterwerden. Auch wenn oftmals dagegen angekämpft wird, können wir jedoch nicht gänzlich verhindern, dass Alterserscheinungen auftreten. Hiermit sind nicht nur Falten gemeint, sondern auch viel gravierendere Dinge wie verschlissene Knie, Rheuma oder grauer Star. Doch glücklicherweise wurden bereits viele Hilfsmittel erfunden, die eben diese Probleme angehen. Mobilitätseinschränkungen erschweren Senioren nicht nur das Leben außerhalb der eigenen vier Wände, sondern diese fangen meist schon im Innern an: das Badezimmer kann nicht mehr ohne Gefahr genutzt werden und eines der grundlegendsten Dinge im Eigenheim, das Treppensteigen, kann nicht mehr ohne Hilfe vonstattengehen. Erfreulicherweise gibt es jedoch Wohnungsanpassungen, die es Senioren ermöglichen, ganz ohne zusätzliche menschliche Hilfe in ihrem eigenen Heim zu leben. Wir stellen Ihnen im Folgenden eines dieser Hilfsmittel vor: den Treppenlift. Dieser ermöglicht eine unfallfreie, komfortable und sichere Nutzung der Treppe.

Wie funktioniert ein Treppenlift und wie bringt man ihn an der Treppe an?

Bei der Montage eines Treppenlifts wird ein Schienensystem an die Treppe montiert. Anschließend wird ein motorisierter Sessel daran angebracht. Dieser hat den Zweck, Sie sicher und bequem die Treppe herauf und herunter zu bringen. Jeder Treppenlifthersteller muss nach strengen Sicherheitsregeln agieren, wodurch Ihre Sicherheit in jedem Fall garantiert ist. Beispielsweise wird ein Treppenlift niemals einfach ausgehen, da er mit Reservebatterien ausgestattet ist. Außerdem können keine Gegenstände darin steckenbleiben, da integrierte Sensoren diese rechtzeitig erkennen und den Lift anhalten, bevor die Gegenstände erreicht werden.

Welche Arten von Treppenliften gibt es?

Treppenlifte existieren für das Innere und das Äußere eines Hauses. Hierbei wird zwischen Treppenliften für gerade und für kurvige Treppen unterschieden. Ein Lift für gerade Treppen ist günstiger als ein ebensolcher für eine Treppe mit Kurven, da dort mehr Maßarbeit notwendig ist. Die Preise für einen neuen und geraden Treppenlift beginnen bei 2.500 Euro, bei einem kurvigen erst bei 5.000 Euro.

Muss es immer ein neues Modell sein?

Nein, das muss es nicht. Wenn Ihnen der Erwerb eines neuen Treppenlifts zu teuer ist, dann können Sie ein gebrauchtes Modell kaufen oder einen Lift für eine gewisse Zeit mieten. Ein gebrauchter Treppenlift ist mindestens um die Hälfte günstiger als ein neues Modell. Passen Sie jedoch auf und kaufen sie niemals einen Lift von einer Privatperson, denn diese können nicht für Ihre Sicherheit garantieren. Wenn ein Treppenlift nur für eine gewisse Zeit gemietet werden soll, sollte dies nicht länger als zwei Jahre geschehen, denn sonst ergibt es finanziell keinen Sinn.

Foto: #63423644 | © Ingo Bartussek – Fotolia.com

Kommentare sind geschlossen.