Bauchstraffung für Frauen – das sollten Sie wissen

Februar 26, 2013  
abgelegt unter Ratgeber Gesundheit

Ein flacher Bauch ist der Wunsch vieler Frauen. Doch oftmals bleibt es nur ein Wunsch, denn ganz egal wie sehr man sich selbst quält, es will einfach nicht funktionieren. Vor allem nach der Schwangerschaft sind viele Frauen unglücklich; der Bauch ist schlaff, die Haut ist nicht gespannt und oftmals sind auch unschöne Schwangerschaftsstreifen bzw. Hautrisse zu sehen. Spätestens, wenn das Training keine Wirkung mehr zeigt, sind die plastischen Chirurgen am Zug.

Geld spielt immer eine Rolle

Natürlich ist es wichtig, dass im Vorfeld Informationen über die Klinik eingeholt werden, bei welcher die Überlegung angestellt wird, eine Bauchstraffung durchzuführen. Den Bauch bei CZ-Wellmed operativ straffen lassen ist mit Sicherheit eine gute Entscheidung, da in der Schönheitsklinik durchaus nur Profis am Werk sind, welche über eine jahrelange Erfahrung verfügen und bereits mehrere tausend Operationen in dieser Richtung durchgeführt haben. Man sollte natürlich auch auf das Geld achten, jedoch sollte sich die Patientin wie der Patient bewusst werden, dass man nicht am falschen Ort sparen sollte. Sehr günstige Angebote sollten primär gemieden werden. Wichtig ist nämlich nicht nur der Preis sondern auch die Qualität der Ärzte und ihrer Arbeit.

Die Abdominoplastik und ihr Ziel

Unter einer Bauchstraffung bzw. Abdominoplastik versteht man die Straffung der überschüssigen Haut in der Bauchregion. Ziel der Operation ist es, dass der Bauch attraktiver wie fester gestaltet wird. Die Bauchstraffung ist jedoch nicht nur etwas für die Damen, sondern auch für die Herren, welche beispielsweise über eine erschlaffte Bauchhaut klagen. Dies kommt vor allem dann vor, wenn sich auf Grund der Gewichtsreduktion eine sogenannte Fettschürze gebildet hat. Diese ist auch durch eine Ernährungsumstellung oder auch durch aktiven Sport nicht zu beseitigen. Eine Fettschürze oder ein unschöner Bauch sind auch oftmals in Verbindung mit einem getrübten Selbstbewusstsein zu beobachten. Auch Fettabsaugungen helfen nicht weiter die Fettschürze zu entfernen, sodass in der Regel nur eine Bauchstraffung für Abhilfe sorgt.

Eine anspruchsvolle Routineoperation

Die Bauchstraffung gilt als eine umfangreiche wie anspruchsvolle Operation, bei welcher jedoch die Erfolgsaussichten sehr gut sind. Vor allem dann, wenn man am OP Tisch von Profis liegt, welche allesamt Fachärzte der Plastischen Chirurgie sind. Natürlich ist auch die eigene körperliche Verfassung ausschlaggebend, ob eine Operation durchgeführt werden kann. Somit wird vor dem Eingriff ein umfassendes Patientengespräch geführt, in welchem alle Unsicherheiten, Probleme oder auch Risiken angesprochen werden. Das perfekte Ergebnis wird vor allem bei Menschen erreicht, welche sich in einem gesundheitlich guten Allgemeinzustand befinden.

Foto: © Nobilior – Fotolia.com

 

Kommentare sind geschlossen.