Die Deutschen sind im Bett zufrieden

Mai 11, 2009  
abgelegt unter Gesundheits-News

Immer wieder wird vor Hochzeiten geunkt, dass das Sexualleben in der Ehe nicht mehr erwähnenswert wäre. Stress durch Kinder, Arbeit oder einfach die Tatsache, dass die Eheleute sich aneinander gewöhnt haben, könnte diese Idee untermauern. Doch allen Kritikern zum Trotz sind 80 Prozent der Deutschen auch nach vielen Jahren Partnerschaft zufrieden mit ihrem Sex.

Berlin – Acht von zehn Deutschen sind mit ihrem Sexualleben auch dann noch zufrieden, wenn sie schon lange in einer Partnerschaft leben. Das ergab eine repräsentative GfK-Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“. Etwas mehr als 80 Prozent gaben an, ihren Partner auch nach langer Zeit attraktiv zu finden. Rund drei Viertel (73,5 Prozent) sind mit ihrem Liebesleben voll und ganz zufrieden und 72,2 Prozent der Befragten fanden, dass Leidenschaft und Sexualität unbedingt zusammen gehören.

Einem Viertel fehlt Leidenschaft

Sechs von zehn Befragten (59,1 Prozent) fassten zusammen, dass die Sexualität in der Partnerschaft mit den Jahren intensiver und schöner geworden sei. Nur etwa ein Viertel der Bundesbürger (26,6 Prozent) vermisst in seiner Partnerschaft die Leidenschaft aus früheren Tagen.
Befragt wurden nach Angaben der „Apotheken Umschau“ rund 1300 Personen ab 16 Jahren, die momentan in festen Beziehungen leben.

Kommentare sind geschlossen.