Bei Schmerzen: Fluchen hilft

Juli 14, 2009  
abgelegt unter Gesundheits-News

Wer kennt das nicht: Man läuft barfuß durch die Wohnung, achtet nicht auf den Karton, den man gestern im Flur vergessen hat und schon knallt man mit dem Fuß genau dagegen. Instinktiv fluchen viele Menschen, wenn ihnen so etwas passiert. Und offenbar tun sie gut daran.

Auch, wenn hier Fluchen verboten ist - es hilft gegen Schmerzen - Foto: pixelio.de

Auch, wenn hier Fluchen verboten ist - es hilft gegen Schmerzen - Foto: pixelio.de

Berlin – Wer seine Hände in kaltes Wasser taucht und dabei laut flucht, hält die Kälte länger aus, als wenn er nichts sagt. Dieses erstaunliche Ergebnis werden Forscher der Keele University in Staffordshire, England, Anfang August im Fachmagazin „Neuro Report“ veröffentlichen. In einer Studie hatten die britischen Psychologen 64 Probanden diesem Test unterzogen.

Fluchen als sprachliches Phänomen

Die Forscher wollten herausfinden, warum Menschen fluchen. Denn geflucht wird in allen Kulturen und Sprachen. „Unsere Studie zeigt einen möglichen Grund, warum sich diese Praxis überhaupt entwickelt hat und warum sie fortbesteht.“ Deshalb gehen die Psychologen davon aus, dass Fluchen nicht nur eine psychische, sondern auch eine physische Wirkung hat.

Körper in Alarmbereitschaft

Die ursprüngliche Annnahme der Studie war, dass das Fluchen dafür sorgen würde, dass die Probanden sich in den Schmerz hineinsteigern und somit früher aufgeben. Doch in der Durchführung zeigte sich das Gegenteil. Erklärend vermuten die Forscher, dass das laute Fluchen den Körper insgesamt in Alarmbereitschaft versetzt, die Pulsrate erhöht und aggressiver macht. Die genauen Zusammenhänge müssen jedoch noch weiter erforscht werden.

Medavit empfiehlt daher: Wenn Sie sich wehtun, fluchen Sie laut! Das befreit und Sie ertragen den Schmerz besser.

Kommentare

3 Kommentare zu “Bei Schmerzen: Fluchen hilft”
  1. Juliane sagt:

    Also zu Hause flucht bei Schmerzen eigentlich jeder! Jedoch sollte man sich in der Öffenltichkeit oder gerade auf der Arbeitsstelle zurückhalten! Das kommt eventuell nicht so gut an!

  2. Tamara sagt:

    Kann sein..:) Wenn ich nervös bin, dann tut mein Kopf sehr weh, dann beginne ich meistens zu schimpfen und danach fühle mich irgendwie… besser:)

Trackbacks

Check out what others are saying about this post...
  1. […] Rückenleiden beschleunigen. Manchmal ist auch eine erbliche Veranlagung Schuld an den rasenden Schmerzen. Wobei man aus heutiger Sicht auch von übermäßigem Zähneknirschen und zu viel […]