Hausmittel gegen Halsschmerzen

September 17, 2013  
abgelegt unter Ratgeber Gesundheit

halsschmerzenHalsschmerzen treten gerade in der kalten Jahreszeit besonders häufig auf. Sie sind nicht nur unangenehm, sondern auch äußerst schmerzhaft. Allerdings muss man nicht unbedingt immer gleich zu harten Medikamenten greifen. Oftmals bringen auch sanfte und vor allem schonende und gut verträgliche Hausmittel Linderung. Mit diesen Rezepten ist es überhaupt kein Problem Halsschmerzen schonend zu bekämpfen.

Verschiedene Umschläge und Wickel

Bei Halsschmerzen und Atemwegserkrankungen helfen Quarkumschläge. Dazu den Quark leicht erwärmen und etwas klein geriebenen, frischen Meerrettich dazu geben. Diese Masse auf ein Tuch geben und dieses auf Brust und Hals auflegen. Idealerweise führt man diese Behandlung am Abend durch. So kann das Tuch bei Bedarf auch die ganze Nacht auf dem Hals verbleiben. Ein weiteres sehr einfaches, aber durchaus wirksames Mittel bei Halsschmerzen, Heiserkeit und entzündeten Mandeln sind warme Halswickel. Bei diesem alten Hausmittel wird ein gefaltetes Tuch in 19 bis 22°C warmes Wasser getaucht. Anschließend wird dieses Tuch um den Hals gewickelt und darüber kommt noch ein trockenes Tuch, welches wie ein Schal gewickelt wird.

Pure Pflanzenkraft

Ein echtes Wundermittel gegen Halsweh, was eigentlich jedes Kind kennt, ist der Spitzwegerich. Ein frisches Blatt der Pflanze gründlich waschen. Dann in den Mund nehmen und darauf herum kauen. Die Besserung wird man schon nach einigen Minuten verspüren. Bei Bedarf kann diese Prozedur gern auch in regelmäßigen Abständen wiederholt werden. Bei hartnäckigen Halsschmerzen hat sich auch Knoblauch bewährt. Dafür sollten zwei Knoblauchzehen zerdrückt werden und mit dem Saft einer Zitrone gemischt werden. Anschließend noch zwei Esslöffel Olivenöl hinzufügen. Von dieser Mischung dreimal täglich einen Teelöffel einnehmen.

Wirksame Tränke

Man mag es zwar kaum glauben, aber Apfelessig hilft auch bei Halsschmerzen. Dazu mischt man ein Glas heißes Wasser mit einem Esslöffel Honig und einem Teelöffel Apfelessig. Diesen Trank sollte man mehrmals täglich und schluckweise trinken. Ein äußerst wirksames Getränk gegen Halsweh ist die Zwiebelmilch. Sie hilft nicht nur bei Halsschmerzen, sondern auch bei Husten. Zuerst werden von drei großen Zwiebeln nur die äußeren Schalen entfernt. Dann werden sie klein geschnitten und in einen Tontopf geschichtet. Darauf gibt man einen Teelöffel Zucker und einen kleinen Thymianzweig. Diese Mischung gut mit Wasser bedecken. Nun alles auf kleiner Flamme circa zwei Stunden lang köcheln lassen. Anschließend alles abseihen und den Saft aus den Zwiebeln pressen. Zum Trinken gibt man eine halbe Tasse dieses Zwiebelsaftes zu einer halben Tasse heißer Milch. Es ist aber auch möglich den Zwiebelsaft kalt auszuziehen. Dafür werden die zerkleinerten Zwiebeln mit dem Zucker für 12 Stunden in einen Topf geschichtet. Erst danach kommt das Wasser hinzu und alles wird ausgepresst. Von dieser Zwiebelmilch sollte man etwas zwei- bis dreimal am Tage eine Tasse trinken.

Die besten Tees bei Halsschmerzen

Bewährt hat sich in diesem Zusammenhang auch eine Teemischung aus Melisse und Bibernelle. Dazu werden von beiden Pflanzen je zwei Esslöffel gemischt. Von der Bibernelle sollte allerdings die Wurzel verwendet werden. Hinzu kommt dann noch ein Esslöffel Salbeiblätter. Ein Esslöffel dieser Teemischung wird mit heißem Wasser übergossen und circa 15 Minuten ziehen gelassen. Danach abseihen. Dreimal täglich davon eine Tasse trinken.  Bei schmerzhaften Hals- und Rachenentzündungen kann man auch auf Blutwurztee zurückgreifen. Gern kann dieser auch im Wechsel mit Kamillentee getrunken werden. Hierzu setzt man zwei Teelöffel Blutwurz mit 250 ml kaltem Wasser auf, bringt es zum Kochen und lässt das Ganze dann noch zugedeckt 10 Minuten ziehen. Abseihen und warten bis der Tee lauwarm ist. Damit sollte dann stündlich im Wechsel mit Kamillentee gegurgelt werden. Ebenso hat sich auch Leinsamentee bewährt. Man verwendet ihn auch zum gurgeln. Zuerst sollte man drei Esslöffel Leinsamen im Kühlschrank mit einer Tasse fetter Milch quellen lassen. Anschließend zwei Tassen Wasser dazu geben und kurz aufkochen. Alles abseihen und mit der Brühe gurgeln.

Weitere interessante Tipps gegen Halsschmerzen habe ich unter http://www.eat-the-world.com/blog/hausmittel-gegen-halsschmerzen/gefunden.

Foto: © drubig-photo – Fotolia.com

Kommentare

Ein Kommentar zu “Hausmittel gegen Halsschmerzen”

Trackbacks

Check out what others are saying about this post...
  1. […] Die Wärmflasche gegen Unwohlsein im Magenbereich, ein Löffel Fenchelhonig gegen Halsschmerzen und viel Flüssigkeit und Ruhe gegen Kopfschmerzen. Wer hingegen jeden zweiten Tag eine […]