Für gesunde Zähne – Zahnzusatzversicherung

September 14, 2011  
abgelegt unter Ratgeber Gesundheit

Dental Laser Zahnbehandlung ZahnfleischDa die gesetzlichen Krankenkassen ihre Leistungen bei Zahnarztrechnungen eingeschränkt haben, sollte man sich frühezeitig Gedanken über eine Zahnzusatzversicherung machen. Viele private Versicherungsgesellschaften bieten ihren Kunden Tarife in unterschiedlichem Umfang an. Von einer Grundabdeckung bis hin zu Toptarife, bei denen viele Leistungen gezahlt werden, können die Kunden auswählen. Je nach Versicherungsumfang sind die Beiträge unterschiedlich hoch. Ebenfalls ausschlaggebend für die Beitragshöhe ist das Geschlecht, das Alter und eventuell vorhandene Vorerkrankungen. Eine ausführliche Beratung sowie die genaue Angabe des aktuellen Gesundheitsstandes ist deshalb sehr wichtig.

Was kann bei der Zahnzusatzversicherung abgesichert werden?

Grundsätzlich zahlen die gesetzlichen Krankenkassen nur noch die jährliche Prophylaxe. Kosten für zahnkosmetische Operationen werden oft nicht mehr übernommen. Private Zahnzusatzversicherungen leisten aber unabhängig von der gesetzlichen Versicherung. Hierbei werden Kosten für Zahnersatz wie Prothesen, Kronen oder Brücken übernommen, aber auch Kunststofffüllungen und Inlays werden gezahlt. Ebenfalls können über eine Zahnzusatzversicherung kosten für eine professionelle Zahlreinigung sowie bei Kindern bis zum 18. Lebensjahr kieferorthopädische Kosten eingereicht werden.

Was wird von der Zahnzusatzversicherung gezahlt?

Die meisten Versicherungen bieten unterschiedliche Tarife an. Je nach Beitragshöhe sichert man sich meist einen Prozentsatz ab, welcher von der Zusatzversicherung übernommen wird. Hierbei ist darauf zu achten, von was dieser Prozentsatz abhängig ist. Bei den einen Versicherungen wird die Summe prozentual vom Rechnungsbetrag gezahlt, bei den anderen nur vom verbleibenden Eigenanteil, nach Abzug der Zahlung der gesetzlichen Krankenversicherung. Da dies oft große Unterschiede sind, sollte ein genauer Vergleich vor Abschluss durchgeführt werden. Maximal werden aber meist Kosten von 90% übernommen, sodass immer ein kleiner Eigenanteil übrig bleibt.

Auf was sollte vor Abschluss geachtet werden?

Bei manchen Zahnzusatzversicherungen gelten bestimmte Bedingungen. So hat man z.B. Wartezeiten für die Zahlung von Rechnungen oder es wird pro Jahr nur ein bestimmter Betrag gezahlt. Eine solche Regelung besteht meist zu Beginn der Versicherung. Ebenfalls muss bei Vertragsabschluss angegeben werden, ob vom Zahnarzt bereits irgendwelche zahnmedizinischen Korrekturen angeraten wurden. Ist dies der Fall, so kann man dies nicht mehr absichern. Ebenfalls müssen bereits fehlende Zähne angegeben werden, da diese nicht mehr abgesichert werden können.

Eine Zahnzusatzversicherung ist aber auf jeden Fall sinnvoll und sollte so früh wie möglich abgeschlossen werden, da in jungen Jahren die Beiträge erschwinglich sind, und keine großen Ausschlüsse vonseiten der Versicherung gemacht werden kann.

Kommentare

Ein Kommentar zu “Für gesunde Zähne – Zahnzusatzversicherung”

Trackbacks

Check out what others are saying about this post...
  1. […] Rat: Überprüfen Sie unbedingt, ob Ihre Zahnzusatzversicherung einen Teil der Kosten übernimmt. Von der gesetzlichen Krankenkasse ist hingegen nur in […]